Roboter-AG an der KARS

Von: Klaus Breiner

Roboter findet man mittlerweile in allen Lebensbereichen. Die KARS bietet ihren Schülerinnen und Schülern die Chance, sich dem Thema Robotik zu nähern und Praxis in den Schulalltag zu bringen. 
Die Desktop-Roboterarme arbeiten schnell und präzise. Mit wenigen Handgriffen wechseln die Schüler die Werkzeuge des Gerätes. Sie schaffen dadurch ein breites Anwendungsfeld. Die Geräte sind sehr variabel einsetzbar.
Neben Greifern können die Schüler mit den beiliegenden Stifthaltern die Roboter auf Papier zeichnen lassen oder alternativ mit einem Extruder mit Hotend kleine Modelle per 3D-Druck auf einer Glasscheibe ausdrucken. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich u.a. das zugrundeliegende Koordinatensystem, die Verfahrwege und die Bewegungsarten von Robotersystemen. Sie lernen Arbeits- und Kollisionsräume kennen und positionieren, sortieren und montieren Bauteile. 
Von der Einzelarbeit eines Schülers am Gerät bis zur Teamarbeit ist alles möglich. Die Schülerinnen und Schüler finden das Arbeiten mit den Robotern alle toll. Sie modifizieren im Wettbewerb Ihre Programme so lange, bis der Roboter die gestellten Aufgaben verrichtet. 
Fazit: „Mit diesen Systemen lässt sich das grundlegende Handling von Robotern motivierend erfahren.“ 
 
 

» zur Übersicht » zur Startseite